Jahresrückblick 2015

Wieso 2015 ein so tolles Jahr für mich war!

2015 war wirklich ein sehr schönes und erfolgreiches Jahr. Ich hatte mir vorgenommen mehr Messen und Events zu besuchen um emotion Sportswear auch über die Grenzen des Ruhrgebietes hinaus bekannter zu machen. Wir starteten mit der Fahrradmesse in Essen, welche bisher auch unsere größte Veranstaltung in dieser Art war. Weiter ging es dann mit den Trierer Mountainbiken Tagen, welche in diesem Jahr zum ersten Mal stattfanden.

Es folgte das 24h Rennen am Alfsee. Hier schlug in neben meinem Stand auch ein Zelt im Fahrerlager auf, denn ich war ebenfalls im 6er Team mit unserem neu gegründeten Team enjoy Univega am Start. Ein Debüt mit welchem wir uns am Ende als deutsche Vizemeister feiern durften.

In Radevormwald bei der Night on Bike ging es ebenfalls heiß her, denn das Thermometer fiel nicht unter 30 Grad. Ich war hier etwas skeptisch was die Strecke betrifft aber wurde gleich in der ersten Runde eines besseren belehrt. Die Strecke war einfach super! Ich freute mich wirklich auf jede Runde, egal wie müde ich war. Hier hatte ich zudem ein eigenes Team am Start, die Haldenprinzessinen. Sabine, Bettina und Karo, ich danke euch an dieser Stelle für die gemeinsamen Trainingskilometer und ein tolles Rennen!

Ein Sommer voller Event-Highlights

Im Sommer standen wir viel unter Strom. Es ging von einem Event zum nächsten. Gemeinsam mit Connex by Wippermann war ich mit meinem Messestand auch in unseren Nachbarländern unterwegs. Ende Juni ging es so zum Kitzalpbikefestival nach Brixxen, wo ich vor einigen Jahren noch selber an der Startlinie des Marathons stand. Nur knapp eine Woche später fanden wir uns in Bad Goisern zur Salzkammerguttrophy wieder. Was für ein Spektakel! Ich habe immer noch Gänsehaut wenn ich daran denke, wie viele Marathon-Teilnehmer bereits um 5 Uhr morgens an der Startlinie standen und auf den Startschuss der 210 km langen Strecke warteten.

Ich kann nicht von Highlight sprechen, weil quasi jedes Event dieser Jahr ein Highlight für mich war. Duisburg ist aber immer wieder was ganz Besonderes. Zum einen weil es quasi direkt vor der Haustür stattfindet und ich schon mindestens 6 Mal selbst teilgenommen habe, zum anderen aber auch weil man hier jedes Jahr seine Bike-Freunde wieder trifft die sonst im ganzen Land verteilt leben. Es ist für mich, und auch für viele andere, wie ein großes Klassentreffen.

24h Rennen Duisburg Landschaftspark Team Mount Three

Nach Duisburg wurde es dann etwas ruhiger aber eines konnte ich mir dann doch nicht entgehen lassen –  den Connex Race Support zum Sauerland Extrem zu begleiten. Ich war hier nicht mit einem Stand präsent sondern sorgte an einigen Verpflegungspunkten dafür, dass die Teilnehmer und deren Bike wieder sauber weiter fahren konnten. Schaltung einstellen und fetten, Bremsen warten, kann ich jetzt alles 😉

Ohne diese Personen wäre es nur halb so toll gewesen

Ihr seht, es war viel los dieses Jahr. Doch wie immer wäre das alleine dann doch nicht so möglich gewesen. Deshalb möchte ich euch allen, meinen Kunden, Supportern und Freunden, für eure tatkräftige Unterstützung und Hilfsbereitschaft von Herzen danken!

 

IMG_5641Stephan, danke dass du mir so tatkräftig auf den Events zur Seite gestanden hast. Ich konnte und kann viel von dir lernen!

 

 

 

 

IMG_5146Ein großes Dankeschön möchte ich an dich, Adam, richten, du hast mich mit deiner Hilfe dieses Jahr wirklich ein großes Stück weiter gebracht. Ich habe viel von dir gelernt was Eventorganisation etc. angeht und hoffe dass es nächstes Jahr weniger chaotisch mit mir wird 😉

 

 

 

 

 

Danke Mike und Michaela, dass ihr emotion Sportswear dieses Jahr so toll supportet habt!

IMG_4802-2

Vielen Dank an Brigitte und Franco dafür, dass wir immr herzlich eingeladen waren zu euren Cycling Kursen im der Vita Breitscheid!

IMG_5326

Felix und das ganze Radkonzept Racing Team – es war mir eine Freude euch kennen gelernt zu haben. Felix und sein Team nehmen großen Anteil daran unsere Kollektion stetig zu verbessern. Ein sehr wichtiger Teil für unsere Arbeit, da wir direkt Feedback aus den unterschiedlichen Disziplinen, Marathon, Stundenrennen, Enduro und Downhill erhalten.

 

 

 

 

teamtrikot wüster heringSabine und Olli  – Ich danke euch beiden und dem ganzen Team Wüster – Hering powered by bewegungsfelder für eure Unterstützung und Hilfsbereitschaft!

 

 

 

malocher bike team radtrikotsEin weiteres Dankeschön geht an Tobi und seinem Malocher Team. Ein Team aus Bottrop, welches wir  komplett mit unseren Profitrikots ausgestattet haben.

 

 

 

IMG_5116Danke auch an dich Axel, dass du deinen Urlaub geopfert hast und mich zum Kitzalpbikefestival begleitet hast. Und sogar eine Mountainbike Tour mit 800 Höhenmetern hast du überlebt! 😉

 

 

 

 

 

 

Mit diesen letzten Bildern möchte ich euch in das neue Jahr schicken. Ich danke euch für so viele tolle Momente in 2015 und wünsche euch auf diesem Wege einen besonders guten Rutsch in das Jahr 2016! Ich freue mich schon drauf! 😀

 

P.S.: Denke auch noch an unser Weihnachtsgewinnspiel. Das läuft noch bis zum 31.12.2015, 0:00 Uhr.

Was war dein schönster Moment in diesem Jahr? Gab es eine besondere Herausforderung der du dich gestellt hast oder hattest du einen unvergesslichen Urlaub?

Titelbild von: www.unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.