24h rennen alfsee siegerehrung

Mit enjoy Univega beim 24h Rennen am Alfsee

5 Jahre Aktivsee Mountainbike Rennen – ein Dorf steht Kopf!

Zum zweiten Mal durften wir nun als Aussteller dabei sein, dieses Jahr bei der Jubiläumsausgabe des 24 Stunden Mountainbike Rennens rund um den Alfsee in Rieste.

Man hat das Gefühlt, das ganze Dorf steht Kopf wenn man am Campingplatz ankommt. Alle sind auf den Beinen, organisieren Leckereien für die Biker, kümmern sich um die Startnummernausgabe und helfen bei kleineren und großen Wehwehchen.

24h alfsee expo messestand

Auch für uns war es ein kleines Jubiläum, denn wir gingen zum ersten Mal mit unserem neu gegründetem enjoy Univega Jedermannteam an den Start der 6er Staffel. Chancen hatten wir uns nicht ausgerechnet. Wir waren zum Spaß dabei, auch wenn es ziemlich stressig ist wenn man einen Messestand betreuen und zeitgleich auf der Strecke seine Runden drehen muss.

Ein riesen großes Dankeschön an dieser Stelle nochmal an meinen Kollegen Stephan, der mich am Messestand super vertreten hat! Ohne dich wäre das alles nicht zu schaffen gewesen!

24h-alfsee-2015-bilder4

Insgesamt tummelten sich über 900 Fahrer auf dem Gelände, auf der Strecke und in der Wechselzone. Vor der Wechselzone konnte man bequem durch die Expo-Area bummeln. Neben uns, waren zahlreiche weitere Aussteller, Fotografen und Bike Service Werkstätten dabei. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an das Team von Connex, das ihr meine Schaltung wieder fit gemacht habt! Ebenfalls in der Expo zu finden war eine Tombola für den guten Zweck. Hier konnte man zahlreiche Kleinigkeiten und große Sachpreise gewinnen. Alle Erlöse der Tombole werden dem Kinderhospital in Osnabrück gespendet.

Das sah vor 5 Jahren noch ganz anders aus. Wir sind begeistert was aus dieser kleinen Veranstaltung geworden ist. Und doch hat sie ihren Charme behalten. Die fleißigen Helfer im Verpflegungszelt, an der Strecke und an vielen weiteren Posten geben sich Mühe wie am ersten Tag! Die Verpflegung für die Fahrer ist einfach spitze! Man muss sich quasi um nichts mehr kümmern und kann sich voll und ganz auf das Rennen konzentrieren.
24h-alfsee-2015-bilder2

24h-alfsee-2015-bilder3

Wir Mädels machten uns dann gegen 1. Uhr für die erste Nachtschicht bereit, während die Jungs sich Richtung Schlummerland verabschiedeten. Ein Blick auf die aktuellen Ergebnisse verriet uns, dass wir doch ganz gut in der Zeit lagen. Ob wir es doch noch aufs Treppchen schaffen würden?

Zum Glück blieb es in der Nacht trocken und wir konnten heiter unsere Runden drehen. Gegegn 4 Uhr am Morgen zeigte die Ergebnisliste jedoch einen kleinen Abfall in der Rangliste. Jetzt mussten die Jungs wieder ran um die verlorene Zeit gut zu machen. Am Ende würde ich von einem Sieg in der letzten Minuten sprechen, als wir mit nur 40 Sekunden Vorsprung als zweiter über die Zielline fuhren.

Die Sektdusche im Ziel war dann für unseren letzten Fahrer Biagio mehr als verdient! Immerhin dürfen wir uns jetzt deutsche Vize-Meister schinpfen! 🙂

24h-alfsee-2015-bilder5

Und als wir bereits im Ziel waren und feierten gab es eine, die noch kurz vor Ablauf der Zeit, auf eine letzte 12 km lange Runde gefahren ist. Michaela Langer, unsere neue Markenbotschafterin. Eifrig fuhr sie 24h lang solo durch Tag und Nacht, Runde für Runde und konnte sich damit den 3. Platz in der Solokategorie einfahren. Ich bin begeister und stolz dich im Team zu haben Michaela! Herzlichen Glückwunsch! 😀

24h alfsee michaela langer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.