bikepark leogang

Bikes and Beats Festival in Saalbach Hinterglemm

Endlich Berge zum anfassen, Almdudler, gute Freunde und Bikespaß pur!

Im Leben eines Bikers ist ja immer was los. Von Freunden höre ich oft Sprüche wie: „Du bist immer unterwegs“, „Du hast ständig Urlaub“, „Gönn dir mal Ruhe“. Aber so ist es eben, es ist immer was los und das meist auch nicht immer direkt vor der eigenen Haustür. Also muss man raus gehen und sich die Welt anschauen. Und genau das haben Sanja und ich letzte Woche getan. Unsere sieben Köfferchen gepackt, ins Auto geschwungen und los ging es Richtung Österreich. Genauer gesagt nach Saalbach Hinterglemm. Hier gibt es den Bike-Circus, welcher (so viel kann ich vorweg nehmen) ein „Träumchen“ ist für mich Ruhrpottmädchen. Der erste Vorteil liegt klar auf der Hand, man muss nicht selber hoch strampeln. Doch fast noch viel wichtiger, es gibt Berge! 😀

Fast ein Jahr lang habe ich mich nach dem Anblick der Berge und dessen Landschaft gesehnt. Es ist einfach atemberaubend auf über 2.000 Meter Höhe zu stehen und den Ausblick zu genießen. Noch besser wird es wenn man gute Freunde dabei hat.

Tri Berg Reisen in Saalbach Hinterglemm

Foto: Sascha Bamberg (Bam-Hill)

Also trafen wir uns vor Ort mit den Jungs die gerade mit Tri-Berg Reisen unterwegs und bereits ein paar Tage eher angereist waren.

Auch wenn die Müdigkeit der langen Fahrt deutlich zu spüren war ließen wir uns es nicht nehmen gleich die erste Abfahrt unter die Lupe zu nehmen , die Z-Line.

Z-Line Saalbach Hinterglemm Bike Circus

Für den Einstieg eine sehr schöne Strecke mit kleinen Sprüngen, leichten Northshore Elementen und Wallrides, welche auch gut umfahen werden können. So konnten wir dann Abends zufrieden und glücklich ins Bett fallen. Zudem die Erkentniss, dass sich unsere emotion Sportswear T-Shirts auch gut über dem Protektor tragen lassen 😛

Am nächsten Tag wählten wir den Panorama Trail Richtung Leogang. Dazu fährt man mit der Kohlmaiskopf-Bahn in Saalbach ganz nach oben. Hier führt ein kleiner Wanderweg bis rüber zum Bikepark Leogang. Ein sehr schöner, schmaler Trail mit vielen Wurzeln. Da es jedoch die Nacht zuvor geregnet hatte und leider alles sehr nass und glitschig war, schoben wir die Hälfte des Weges. Das nahm der Stimmung jedoch keinen Abbruch denn die Vorfreude auf die Trails in Leogang wuchsen. Die Abfahrt hier verlangte dann schon einiges an Mut und ich war ein wenig froh als ich heile wieder unten angekommen bin.

Bike Circus Saalbach Hinterglemm Leogang

Die weiteren Tage verbrachten wir dann damit die restlichen Trails zu erkunden, und davon gibt es in Saalbach Hinterglemm wirklich einige. Entgegen meiner Befürchtungen muss ich sagen, dass auch wirklich alle Strecken sehr gut zu fahren sind. Außer die X-Line vielleicht, die man wirklich nur befahren sollte wenn man sein Bike beherscht und auch das nötige Fahrkönnen mitbringt. Naja und Mut sollte man haben, wie Sanja bewiesen hat 😉

Meine Lieblingsstrecke, der Hacklbergtrail. „Direkt neben der Westgipfel Bergstation beginnend, führt der naturbelassene Panoramatrail flowig einen langen Grasrücken hinunter Richtung Hacklberg Alm und bietet vor allem Speed-Passagen, einige Anlieger, kleinere Sprünge sowie zahlreiche Wellen, die immer wieder zu Airtime einladen. Dank des flachen Gefälles bietet er Fahrspaß für Anfänger gleichermaßen wie für Profis.“ Einfach ein Traum!

Aufgrund des Bikes and Beats Festivals konnten wir auch die Westgipfelbahn bis hoch zum Traileinstieg nutzen und mussten die steile Schiebepassage nicht jedes Mal bewältigen. Es war ein Segen!

Das Bikes and Beats Festival selber lud am Donnerstag Abend zu einer kleinen Welcome Party ein, was wir uns natürlich nicht entgehen lassen konnten. Wie das ja immer so ist, die Bike Szene ist ein Dorf und darum trafen wir auch hier wieder Bekannte Gesichter und alte Freunde. DJ Maddog Moreti & Scid Dabeatsky sorgten für die musikalsische Untermalung des Abends.

Rob J Heran beim Bikes and Beats Festival

Rob J Heran beim Bikes and Beats Festival

Den nächsten Tag konnten wir dann mit einer ausgiebigen Shoppingtour über das Festivalgelände beginnen und wie das immer so ist auf einem Festival, trifft man auch hier bekannte Persönlichkeiten aus der Szene.

Leider war unser kleiner Urlaub dann auch nach 5 Tagen im Sattel schon wieder vorbei. Wir reisen ab mit zwei weinenden Augen und hoffen bald wieder zu kommen. Spätestens nächstes Jahr 😉

Da ich von vielen Seiten hörte der Bike-Circus Hinterglemm bietet krasse Linien und sei nichts für MTB Anfänger, dem sei hiermit gesagt – ausprobieren! Auch Anfänger können hier schon sehr viele Strecken befahren und ordentlich Spaß dabei haben!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.